Marinierte Polenta

Wir haben uns ein Spermidin-reiches Essen mit Polenta für euch überlegt. Mit saisonalem Gemüse und je nach Geschmack immer wieder neu gestaltbar, ist die „marinierte Polenta“ hervorragend alleine als volle Mahlzeit zu genießen. Aber auch als Beilage was Besonderes und ein schönes Mitbringsel auf jede Grillfeier!

Marinierte Polenta weiß

Marinierte Polenta gelb

Zubereitung (für 4 Personen)

Jeweils 1 Tasse gelbe und weiße Polenta mit je 3 Tassen Wasser und einer Prise Salz unter Rühren aufkochen lassen. Sobald es anfängt zu blubbern und herauszuspritzen, Deckel drauf und Herd ausschalten. 10 Minuten quellen lassen und dann schwungvoll die kalte Butter einrühren. Mit offenem Deckel ca. 5 – 10 Minuten stehen lassen, sobald die Polenta fest wird, einmal durchrühren (damit große und kleine Brocken entstehen), mit Olivenöl beträufeln und auf einem Backblech verteilen. Für ca. 20 Minuten bei Ober/Unterhitze 200 °C backen. Die Polenta Bröckerl sind so innen noch weich und außen ein bisschen knusprig.

Marinierte Polenta gelb

  1. Für die Marinade die halbe Knoblauchzehe sehr fein hacken, mit Apfelessig, Kürbiskernöl und den gehackten Kürbiskernen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Kräuterseitlinge in dünne Scheiben schneiden. Eine halbe Zitrone in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und dann diese achteln. Die Zitronenstücke zusammen mit den Pilzen in der Pfanne mit etwas Öl und einer Prise Salz von beiden Seiten bräunlich anbraten.
  3. Zum Anrichten eignet sich eine große Schale oder ein großer Teller. Die Polentabröckerl gut verteilen und dann mit dem zerbröselten Feta, den gebratenen Pilz- und Zitronenstücken, Kapern, weißen Bohnen und gehacktem Jungzwiebel-Grün belegen.
  4. Vor dem Servieren die Kürbiskern-Marinade darüber träufeln.

Marinierte Polenta weiß

  1. Für die Marinade Beerenmarmelade, Senf, Apfelessig und Kürbiskernöl gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Eine halbe Zitrone in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und dann diese achteln. Die Zitronenstücke in der Pfanne mit etwas Öl und einer Prise Salz von beiden Seiten bräunlich anbraten.
  3. Zum Anrichten eignet sich eine große Schale oder ein großer Teller. Die Polentabröckerl gut verteilen und mit den gebratenen Zitronenstücken, Erbsen, geviertelten Radieschen, halbierten Cherry Tomaten, Kürbiskernen und gehacktem Jungzwiebel-Grün, Schnittlauch und Brauner Minze belegen.
  4. Vor dem Servieren die Marinade darüber träufeln.

Zutaten ( für 4 Personen)

Marinierte Polanta gelb

  • 1 Tasse 1-Minuten-Polenta fein
  • 3 Tassen Wasser
  • 20 g Butter
  • etwas Olivenöl
  • etwas Pflanzenöl zum Anbraten
  • 1/2 Zitrone
  • 4 Kräuterseitlinge (ca. 100 g)
  • 150 g Feta
  • 100 g Kapernbeeren
  • 100 g kleine weiße Bohnen
  • 1 Jungzwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 30 g Steirerkraft Kürbiskerne gehackt
  • 30 ml Apfelessig
  • 30 ml Steirerkraft Kürbiskernöl
  • Salz, Pfeffer

Marinierte Polanta weiß

  • 1 Tasse 1-Minuten-Polenta fein weiß
  • 3 Tassen Wasser
  • 20 g Butter
  • etwas Olivenöl
  • etwas Pflanzenöl zum Anbraten
  • 1/2 Zitrone
  • 100 g Erbsen (gekocht)
  • 10 Radieschen
  • 100 g gelbe Cherry Tomaten
  • etwas Jungzwiebel, Schnittlauch, Braune Minze (Nudelminze)
  • 100 g Steirerkraft Kürbiskerne gehackt
  • 1 TL Beerenmarmelade
  • 1 TL scharfer Senf
  • 30 ml Apfelessig
  • 30 ml Steirerkraft Kürbiskernöl
  • Salz, Pfeffer
Marinierte Polenta gelb
Marinierte Polenta gelb
Marinierte Polenta weiß
Marinierte Polenta gelb

Wir haben dieses Essen für und mit den Produkten von Steirerkraft kreiert und so sind auch die wunderschönen Fotos entstanden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s