Welcome…

The Ring-sisters

Servus, we are Julia and Anna from Austria. We are a molecular biologist and a doctor, as well as mothers and love good and healthy food. We both are passionate about cooking healthy and organic dishes. So we decided to create a Food Blog with our recipes for a healthy diet. Our focus is the use of spermidine-rich ingredients, which have recently been shown to prolong life and health span!

–> Frequently asked questions

Die Ring-Schwestern

Servus, wir sind Julia und Anna aus Österreich. Wir sind eine Molekularbiologien und eine Ärztin, sowie Mütter und wir lieben gutes gesundes Essen! Wir kochen gerne und haben beschlossen unsere Rezept-Ideen für eine gesunde Ernährung auf diesen Food Blog zu teilen. Unser Fokus hierbei ist die Verwendung von Spermidin-reichen Zutaten, welche – wie kürzlich wissenschaftlich gezeigt – gesundheitsfördernde und lebensverlängernde Eigenschaften haben.

–> Häufig gestellte Fragen
Die Ring sisters im Radio: „das Ö1 Gesundheitsmagazin

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Eva Maria Zeitlberger sagt:

    Liebe Expertinnen,
    Gibt es Literatur zum nachlesen, wie sich das Spermidin verhält? Wärme, Kälte, Löslichkeit, Austrocknung? Kann man es durch bestimmte Vorgänge vielleicht auch vermehren,? Eure heutige Sendung hat mich neugierig gemacht. Danke und liebe Grüße, Eva Zeitlberger

    Liken

    1. Liebe Eva,
      Es gibt bisher keine konkreten Tests darüber. Nachlesen über Spermidin kann man nur in wissenschaftlichen Veröffentlichungen. In einer Studie gibt es unter anderem eine Messung über den Inhalt von Spermidin im Karfiol im rohen und gekochten Zustand. Im rohen Zustand ist er höher. Obwohl auch gekochter Karfiol noch viel Spermidin hat. Daraus kann man sehen, dass Spermidin Hitze instabil ist. Niedrigere Temperaturen wie beim Garen oder leichten kochen sind hier weniger schlimm als zum Beispiel Backen bei hohen Temperaturen. Letztlich sehr ähnlich wie man das auch von Vitaminen kennt. Bei Austrocknung geht denke ich nicht viel verloren, da auch getrocknete Lebensmittel wie Pilze und Bohnen noch hohe Spermidinwerte aufweisen. Einen direkten Vergleich gibt es da jedoch nicht.
      Ob man das Spermidin in Lebensmittel anreichern/vermehren kann? Wahrscheinlich denkst du da an Gärung. Eventuell. Auch hier gibt es keine direkten Vergleiche (Sauerkraut frisch und fertig). Aber in Milch ist kaum Spermidin und in alten gereiften Käse viel. Das waren Bakterien die bei der Käse Reifung Spermidin erzeugt haben.
      Liebe Grüße, Julia

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s