Vogelmiere Pesto

Mit frischen, jungen, Spermidin-reichen Kräutern tun wir unserem Immunsystem etwas Gutes. Wer die Möglichkeit hat, in den Garten oder die Natur hinaus zu gehen, findet sicher fast überall Vogelmiere (Stellaria media).

Vogelmiere (Stellaria media)

Im Gemüsebeet ist es ein sehr häufig vorkommendes Unkraut, unter Obstbäumen findet man sie auch oft. Sie wächst das ganze Jahr über und kann immer als frisches Gemüse geerntet werden. Leicht erkennen kann man sie an den winzigen, sternförmigen, weißen Blüten. Sie verzweigt sich und wächst kriechend am Boden. Wer sich beim Sammeln nicht sicher ist, kostet die Blätter, die wie junger Mais schmecken.

Im Heilkräuterbuch „Die Kräuter in meinem Garten“ von Siegrid Hirsch und Felix Grünberger werden der Vogelmiere hustenstillende, schleimlösende und antivirale Eigenschaften zugesprochen! Ein altes Sprichwort sagt: was der Körper braucht, wächst vermehrt rund ums Haus. Also Augen auf und genießen!

Vogelmiere passt in jeden Salat (besonders gut in Tomatensalat), kann als Tee getrunken werden oder man kann auch herrliches Pesto daraus machen. Nudeln hat ja jeder daheim, so ein Pesto wäre also eine gesunde und Spermidin-reiche Abwechslung.

Vogelmiere-Pesto mit Nudeln

Sowohl wir, als auch die Kinder (!) waren begeistert von diesem einfachen Rezept.


Zutaten (für 2-4 Personen)

  • 1 große Hand voll Vogelmiere
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • Saft von einer halben Zitrone
  • Salz
  • Ca 100 ml Öl (Sonnenblumenöl, Olivenöl oder ähnliches)

Zubereitung

Vogelmiere waschen und etwas trocknen lassen. Die Sonnenblumenkerne hacken/mixen, Vogelmiere dazu geben und weiter zerkleinern. Salzen, Zitronensaft und Öl dazugeben und zu einem cremigen Pesto mixen. Auf heißen Nudeln servieren.

Vogelmiere-Pesto mit Nudeln

#stayhome #stayhealthy #bleibzuhause #bleibgesund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s