Salatwraps – für eine kunterbunte Partyrunde

Ihr sucht noch nach einer Idee für ein gesellinges Sommer Garten Party Essen? Hier unser Spermidin-reicher Gaumenschmaus geeignet für einen Freundeskreis mit Veganer, Vegetarier und Speck-Fans. Denn bei unseren Salatwraps ist für jeden was dabei und die Zutaten frei kombinierbar. Alles steht bereit und jeder kann sich seinen eigenen Salatwrap frisch zubereiten! Das perfekte Finger Food für eure Party ist damit gesichert.

Hierbei werden Salatblätter als „Hülle“ verwenden. Eine Bohnenpaste (1-2 EL) bildet die Basis für jeden Belag in unseren Wraps. Wir verwenden hier Käferbohnen, ihr könnt aber auch andere Bohnen, sowie Linsen oder Kichererbsen (Humus) verwenden. Darauf kann nun jeder 2-4 Toppings streuen. Wir haben euch hier ein paar Vorschläge für Toppings aufgelistet, die meisten sind Spermidin-reich. Dann den Salatwrap einmal von unten, links und rechts einschlagen und reinbeißen! Herrlich frisch, köstlich und gesund!

Spermidin-reiche Salatwraps. Hier schon 3 Exemplare gefüllt: mit Speck, Tofu und Räucherforelle.

Zubereitung (für 4 Personen)

Alle Zutaten können gut vorbereitet und bis zur Zubereitung am Tisch zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Salat

Am besten einen Salat mit einzelnen, großen Blättern verwenden. Sie bilden die Basis der Wraps und müssen ein bisschen etwas aushalten. Der Grazer Krauthäuptel eignet sich, zum Beispiel, hervorragend. Aber auch Eisbergsalat oder -wer es ein bisschen bitter mag- Raddichio funktionieren super.

Die Salatblätter einzeln ablösen und waschen. Dann mit einer Salatschleuder oder im Sieb gut abtropfen lassen und bis zur Zubereitung am Tisch in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln und gekühlt lagern.

Bohnenpaste

Für die Käferbohnenpaste die Käferbohnen, weißen Bohnen, Zitronensaft, Zitronenschalenabrieb, Knoblauch, Petersilie, Salz, Pfeffer, Öl und Kürbiskernöl in einem Zerkleinerer oder einer Küchenmaschine zu einer feinen Paste mixen. Dann die gehackten Kürbiskerne unterrühren und nochmal abschmecken.

Toppings
  • Räuchertofu in kleine Würfel schneiden, scharf in Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Halloumi in kleine Würfel schneiden, scharf in Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Speckwürfel knusprig braten.
  • Räucherforelle in Stücke teilen.
  • Pilze (z.B. Kräuterseitlinge – sehr Spermidin-reich) in mundgerechte Stücke schneiden und scharf in Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen.
  • Kürbiskerne salzen und in der Pfanne rösten.
  • Stangensellerie in Scheiben schneiden.
  • Karotten grob reiben. (Je frischer sie gerieben werden, desto besser.)
  • Radieschen vierteln.
  • Jungzwiebel in dünne Scheiben schneiden.
  • Zitrone (unbehandelt) in Scheiben schneiden und diese nochmal achteln. Dann in etwas Öl anbraten.
  • Kapernknospen

Zutaten (für 4 Personen)

  • 2 Köpfe Grazer Krauthäuptel
  • 400 g Steirische Käferbohnen (genussfertig, in der Dose)
  • 400g kleine weiße Bohnen
  • Schalenabrieb von einer halben Zitrone
  • Saft von zwei Zitronen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 40 ml neutrales Pflanzenöl
  • 40 ml Steirisches Kürbiskernöl
  • 100 g Steirerkraft Kürbiskerne gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Räuchertofu
  • 200 g Halloumi
  • 200 g Bauchspeck (klein würfelig)
  • 100 g Pilze (z.B. Kräuterseitlinge, Champignons, kleine knackige Eierschwammerl)
  • 150 g Kürbiskerne naturbelassen
  • 3 Stangen Sellerie
  • 4 mittelgroße Karotten
  • 1 Bund Radieschen
  • 100 g Räucherforellenfilet
  • 1 – 2 Jungzwiebel
  • 100 g eingelegte Kapern
  • 1 Bio-Zitrone
  • Öl zum Anbraten

Spermidin-reicher Salatwrap. Hier schon gefüllt mit Käferbohnenpaste, Tofu, Tomaten, Karotten, Sellerie und Frühlingszwiebel
Spermidin-reicher Salatwrap. Hier schon gefüllt mit Käferbohnenpaste, Räucherforelle, Zitronen, Radieschen, Sellerie und Frühlingszwiebel
Spermidin-reicher Salatwrap. Hier schon gefüllt mit Käferbohnenpaste, Karotte, Speck, Kürbiskerne, Radieschen, und Frühlingszwiebel

Die wunderschönen Fotos sind mit Steirerkraft enstanden, danke :-)!


Wir wünschen euch einen schönen Sommer, alles Liebe eure Ring-Schwestern!


Weitere Ideen für Toppings (nicht in der Zutatenliste)

  • Räucherlachs in Stücke teilen.
  • Knabber Sojabohnen oder Erbsen (gefriergetrocknet)
  • Nüsse, wie Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Rauchmandeln. Eventuell gesalzen.
  • Fenchel fein hobeln.
  • Brokkoli oder Karfiol. In mundgerechte Stücke zerteilt. und scharf in Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen.
  • Mango oder Ananas in kleine Würfel schneiden.
  • Leber scharf in Öl angebraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Scheiben geschnitten.
  • Schimmelkäse in mungerechte Stücke gebrochen
  • Feta in mungerechte Stücke gebrochen
  • Preiselbeerkompott
  • Äpfel und Birnen. In Würfel geschnitten. Einmal in Zitronensaft-Wasser gebadet damit sie nicht braun werden.
  • Rote Rüben. Gekocht und gewürfelt.
  • Kresse oder andere Keimlinge
  • Vollkornbrot in kleine Würfelschneiden und in Öl angebraten.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Vielen Dank für die schönen Rezepte und das umfassend gesunde Essen. Ich bekomme schon beim Lesen gleich Lust, etwas nachzukochen und natürlich nachzuessen! 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s